Wertvoller als Gold

Gibt es Freundschaft?

Die Frage ist nur rhetorisch gemeint. Dass es so etwas wie Freundschaft gibt, bejaht Andreas Schmidt gleich auf der ersten Seite seines neuen Buches, das wieder im Adamas-Verlag erschienen ist.

Doch was bedeutet Freundschaft im heutigen digitalen Zeitalter, wo man per Mausklick Freundschaftsanfragen stellt und ebenso schnell diese auch wieder lösen kann?

Die Frage nach der Freundschaft wird seit Menschen gedenken gestellt: in der Philosophie, der Theologie, in Dichtung und Kunst. Für manche antike Denker war Freundschaft etwas sehr Anspruchsvolles: Sie erfordert „einsatzbereite Liebe, vollkommenes Vertrauen, umfassende Lebensgemeinschaft und Herzenseinheit“ (S. 62). Wie man auch in der heutigen schnelllebigen und nicht selten anonymen Welt zu echter Freundschaft kommen kann, das möchte der Autor in seinem Buch vermitteln.

Alle sehnen wir uns nach echten, tiefen Beziehungen, die auch Krisen überdauern können. Deshalb ist Freundschaft für jeden Menschen eine wichtige Angelegenheit. Sie betrifft die Frage nach einem gelingenden Leben und kann höchste Erfüllung finden, wenn sie eine grundlegende Offenheit für die Wahrheit beinhaltet. Echte Freundschaft, so der Autor, bewahrt den Bezug zur Transzendenz. Vorbild vollendeter Freundschaftsliebe findet der Mensch in der Person Jesu Christi. Freundschaft mit Christus kann deshalb auch alle anderen Beziehungen befruchten.

Der Autor ist Priester und gehört der Gemeinschaft Emmanuel an. Seit 2011 ist er als Spiritual im Priesterseminar in München und Freising tätig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Glaubensfragen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s