Herzensbildung: Voraussetzung für gelingende Beziehungen

8196171-abstrakt-herz-familie

Vordrängeln an der Kasse, Anrempeln in der Bahn, Unfähigkeit, sich zu entschuldigen… nur wenige Merkmale einer Mitmenschlichkeit, die heutzutage immer mehr zu wünschen übrig lässt. Das Besorgende daran: die Betreffenden merken es nicht einmal, dass sie unhöflich waren. Haben wir heute diese gute Umgangsformen verloren?
Maria Elisabeth Schmidt, Gründerin des Gipfels der Herzensbildung,  hat diesen frappierenden Mangel in unserer Gesellschaft treffend auf den Punkt gebracht: Es fehlt an Herzensbildung. Doch, was ist das? In ihrem kürzlich in der Deutschen Tagespost erschienen Artikel beschreibt sie, was unbedingte Voraussetzung für ein gelingendes Leben und vor allem für gelingende Beziehungen ist: psychologische Reife. Diese äußert sich in vielfältigen Eigenschaften wie Integrität, Courage, Selbstbeherrschung, Hilfsbereitschaft und vielem mehr. Ihr sehr lesenswerter Beitrag ist ein Plädoyer dafür, dass der beste Ort, um diese Werte an junge Menschen zu vermitteln, die Familie ist.

Für interessierte Leser sei auch auf ein nur noch antiquarisch zu beziehendes Buch von Alice Epting-Kullmann verwiesen, das den bezeichnenden Titel „Von der Höflichkeit des Herzens“ trägt. Darin beschreibt sie Formen des guten Benehmens, die heute keineswegs aus der Mode gekommen sind und gerade das zum Ziel haben: ein kultiviertes menschliches Miteinander zu schaffen, das den jeweils anderen als Person wahrnimmt und seiner Würde entsprechend begegnet.

Artikel runterladen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Bildung, Erziehung, Gesellschaft, Lebensfragen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s