Oberflächliche Bewertungsgesellschaft

Thumb Up Like ButtonStändig werden wir im Internet dazu aufgefordert, unsere Meinung kund zu tun. Die Buttons zum liken drängen sich dem Surfer nahezu auf. Doch welchen Wert haben Statistiken, die sich aus „Gefällt-mir“-Votings ergeben? Björn Hayer von der Universität Koblenz hat unlängst in seinem Beitrag in der Deutschen Tagespost die Gier nach Bewertungen kritisch hinterfragt. Ob bei der Suche nach dem bestmöglichen Urlaubsziel, der Unterbringung oder dem best qualifiziertesten Arzt, immer mehr Menschen lassen sich durch das Urteil der Internet-Comunity leiten. Hayer vertritt die These, dass das so optimierte Dasein der Menschen nicht deshalb schon glücklicher wird. Es scheint eher zu verarmen, weil die Schnelligkeit, mit der zu den unterschiedlichsten Themen Stellung bezogen wird, die eigentliche Reflexion beiseite schiebt. „Die Debatte verliert an Substanz und das Wissen, das nunmehr allein in kleinen, verträglichen Häppchen konsumierbar wird, an Tiefe“ – so Hayer. Einen Ausweg um die „Sensibilität für das Wesentliche“ wieder zu erlangen sieht der Germanist in einer „Renaissance des Individuums“. So könnten auch Kultur- und Gesellschaftsdebatten wieder von Geist und Tiefe getragen sein.
Der Beitrag von Hayer lohnt sich zu lesen, er könnte auch Ansporn sein, täglich einige Minuten für die Lektüre eines guten Buches oder Artikels zu reservieren, um dem Substanzverfall unserer öffentlichen Debatten entgegen zu treten.

Artikel runterladen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Gesellschaft, Kultur, Neue Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s