Positives Signal aus China zum Jahr der Familie

Ende Oktober beendet China seine Ein-Kind-Politik! Nach fast 40 Jahren rigoroser Familienplanung unter harten Strafen erkennt das Reich der Mitte, dass der Gesellschaft das Aus droht. Da viele Ehepaare einen männlichen Nachkommen bevorzugten, hat die chinesische Gesellschaft nun einen Überhang an häufig vereinsamten Einzelkindern, vor allem Männern hervorgebracht. Ein Ungleichgewicht, das nicht von heute auf morgen ausgeglichen werden kann. Schätzungen zufolge leben heute etwa 6-7 Millionen Chinesen ohne offiziellen Status, da sie außerhalb der Gesetze der staatlichen Familienplanung geboren wurden.
Hier einige Reaktionen von Chinesen, die gerne mit Geschwistern aufgewachsen wären:

Und dazu ein interessanter Kommentar aus der Sicht einer Afrikanerin:
„Economists agree that population is an asset. In Africa we have robust population growth rates which point at a bright future (when the politicians start doing their work, that is). After reading about the change in the China I wonder why the UN, especially the UNPFA, and Western countries, are so obsessed in forcing population control policies in Africa down the throat of our goverments with names like „Adolescent Sexual and Reproductive Health“ (teaching kids how to practice „safe sex“), and Sexual And Reproductive Health (offering contraceptive „services“ and abortion) to our women. Is it because they are more interested in reducing the immigration pressure of Africans in the West than in helping us? You can guess my thought!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ehe, Familie, Gesellschaft, Lebensfragen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s