Künstlerin mit besonderer Ausdruckskraft

world-down-syndromeWeltweit wurde diese Woche  der Welt-Downsyndrom-Tag 2016  begangen. Er erinnert uns daran, dass Menschen mit Behinderungen für die Familie und auch für die Gesellschaft eine große Bereicherung darstellen.
Durch einen Beitrag bei MercatorNet bin ich auf die junge Künstlerin Maryam Alakbarli gestoßen, die ich kurz vorstellen möchte.
Sie wurde 1991 mit Down-Syndrom in Aserbaidschan geboren. In ihrer Kindheit hatte sie bedingt durch die Krankheit Schwierigkeiten, sich mit Worten verständlich zu machen. So haben ihre Eltern ihr andere Möglichkeiten eröffnet, ihre Gefühle auszudrücken. Mit vier Jahren begann sie zu malen. Die letzten Jahre hat Maryam an verschiedenen Kunstakademien in Paris studiert und besucht mit großem Interesse Ausstellungen.
Bildschirmfoto 2016-03-23 um 11.02.15Mit ihren eigenen Werken, Bildern und Batiken, hat sie bereits in Moskau, Paris und anderen Orten Begeisterung ausgelöst und große Anerkennung erhalten. Sie besitzt einen natürlichen Instinkt für Farben und eine erstaunliche Sensibilität im Ausdruck.
Bei ihren Mitstudenten und Lehrern ist sie sehr beliebt, ihre Lebensfreude spiegelt sich in ihren Werken wider.

Hier eine Vorstellung ihrer Werke anlässlich der Vernissage einer Kunstmesse:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Kultur, Lebensfragen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s