Lebendiger Glaube unter jungen Leuten

Anfang Juli startete das Internet-Projekt credo-online.de der Diözese Augsburg. Es geht darum, den Dialog mit den Gläubigen zu vertiefen. Vor allem  junge Menschen sollen sich angesprochen fühlen, die täglich in den sozialen Netzwerken zugegen sind. Hier dürfe Gott nicht fehlen, so die Betreiber der Dialogplattform.

Bildschirmfoto 2016-07-05 um 21.22.56

Auf der Seite wollen unter anderem 20 Blogger regelmäßig berichten, wie sie ihren persönlichen Glauben im Alltag leben. Ein Magazinbereich gibt Orientierung in Glaubensfragen; in einer virtuellen Kapelle können die User Gebetsanliegen hinterlassen, die von Ordensgemeinschaften in der Diözese Augsburg aufgegriffen werden. Den Anfang machen von Juli bis September die Missionsbenediktinerinnen in Tutzing. In der Rubrik „Impulse“ finden sich weitere Anstöße für christliches Leben. Auch auf Facebook und Twitter ist das Projekt vertreten.
Das Portal ist sicher einen digitalen Besuch wert!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Glaubensfragen, Lebensfragen, Websites abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s