Was den Deutschen heilig ist…

… und vieles mehr schildert Prinz Asserate in seinem schon von einigen Jahren erschienen Buch Draußen nur Kännchen. Als Asserate Mitte der sechziger Jahre zum Studium nach Deutschland kam, wusste er noch nicht, dass dieses Gastland später zu seiner Wahlheimat werden würde. Als deutscher Staatsbürger lebt er nun seit vielen Jahren in Frankfurt und kennt die Deutschen fast besser als diese sich selber.
Wenn immer man ins Ausland reist, ob zum Studium für längere Zeit oder nur für einige Wochen zum Erholen, merkt man nicht selten, „wie Deutsch“ man eigentlich ist. Was ist denn so typisch Deutsch? Die Liebe zu einem gepflegten Vorgarten, das Kaffeetrinken am Nachmittag, die Kartoffel in all ihren kreativen Variationen… oder aber die „heilige Tagesschau“ und die Gemütlichkeit eines Bierabends…?
Prinz Asserate blickt sehr liebevoll auf manch deutsche Gewohnheit oder auch Eigenheit und verhilft damit den Bürgern unseres Landes zu größerer Selbstkenntnis. Dass sich das gute Benehmen, die Manieren, nicht einfach anlernen lassen, möchte der Autor bezugnehmend auf sein anderes Buch auch hier noch einmal klar zu verstehen geben: Manieren sind nichts, was man sich antrainiert, um Erfolg  zu haben. Es gibt sie nicht, ohne dass die dadurch vertretenen Werte und Tugenden zuvor verinnerlicht wurden.

Eine Beobachtung des Prinzen möchte ich hier hervorheben, da sie die Liebe zur Lektüre betrifft. Die vielen Autorenlesungen landauf und landab haben Asserate Deutschland zum „Leseland“ deklarieren lassen: „Wohl kaum eine zweite Nation beherbergt so viele Literaturhäuser, literarische Gedenkstätten, Bibliotheken und Buchhandlungen“ (S. 23).
Das mag uns Deutsche anspornen, diese Gewohnheit weiter zu pflegen. Wer das Buch also noch nicht kennt, mag sich dieser heiteren Lektüre mit großem Gewinn widmen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Kultur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s