Akademischer Hochgenuss

Heute nachmittag war der Karlspreisträger Timothy Garton Ash zu Gast an der RWTH Aachen: dies hat Tradition, hat doch der Rektor der Hochschule Stimmrecht bei der Auswahl des Preisträgers. Der Impulsvortrag von Ash war ein inhaltsreicher und überaus horizonterweiternder Blick auf die sozio-politischen Herausforderungen Europas. Auch die sich daran anschließende Diskussion mit einer Gruppe von Studenten hat den Preisträger zu noch mehr klugen Einschätzungen der „nicht-gewollten“ Nebenwirkungen des „Erfolgs von Europa“ veranlasst. Die live-Übertragung wurde von der RWTH sofort online verfügbar gemacht:

Ab der 27 min. beginnt das Kurzreferat englischen Historikers, das überaus hörenswert und eine gute Einstimmung auf die morgige offizielle Preisverleihung im Krönungssaal des Rathauses ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Audiobeiträge, Gesellschaft, Kultur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Akademischer Hochgenuss

  1. Dr. Barbara Schellenberger schreibt:

    Großartig das Gespräch des diesjährigen Karlspreisträgers Timothsy Garton Ash!

  2. StefaniePhilippen schreibt:

    Habe die Übertragung geteilt und hoffe, dass sie viele Hörer auf Facebook erreicht. Danke für den Beitrag.
    Steffi Ph.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s