Hüter der Wahrheit …

Quelle: Universität Zürich

… über Ehe und Familie. Das ist eigentlich die Aufgabe des Bundesverfassungsgerichtes (BVG). Aber wie lange noch? Mit der kürzlich vom Deutschen Bundestag im Eilgang verabschiedeten „Ehe für alle“ könnte dem BVG im Nachhinein eine wichtige Aufgabe zufallen. Winfried Henze, Journalist und Pfarrer hat in einem fundierten Beitrag in der Tagespost die möglichen Folgen dieser Entscheidung für die Gesellschaft und den Staat auf den Punkt gebracht.
Was eine Ehe oder auch die Familie ist, darüber zu urteilen fehlt dem Staat die Kompetenz. „Die Ehe als eine unentbehrliche, jeglicher Gesetzgebung vorausgehende Grundstruktur des menschlichen Miteinanders wird also vom Staat vorgefunden, nicht konzipiert oder geschaffen“, so Henze. Deshalb habe es sich der Staat in seiner Verfassung gerade zur Aufgabe gemacht, „Ehe und Familie zu fördern und zu schützen. Er habe nicht das Recht, zu bestimmen oder zu verändern, was sie ihrem Wenn nach sind.“
Der sehr lesenswerte und bedenkenswerte Beitrag möge vielen Interessierten Klarheit in ihrer Urteilsbildung zu diesem Thema vermitteln.

pdf Artikel Rechtspositivismus

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Gender, Gesellschaft, Kultur, Lebensfragen, Menschenrechte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hüter der Wahrheit …

  1. Ursula Paetzold schreibt:

    Ich habe folgenden interessanten Vortrag gefunden https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=fWZ171V0wEQ UP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s