Klare Orientierung am Rande des Synodalen Weges

Anfang Februar wurde in Frankfurt die erste Synodalversammlung des Synodalen Weges in Deutschland abgehalten. Dabei versammelten sich 230 Mitglieder der Synodalversammlung und zwanzig Beobachter aus dem benachbarten Ausland und der Ökumene um den von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ausgerichteten Synodalen Weg inhaltlich zu gestalten.

In den kommenden zwei Jahren sollen vor allem vier Themenfelder beraten werden:

1) „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag“
2) „Priesterliche Existenz heute“
3) „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“ und
4) „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“

Bekanntlich wird dieser Dialog zu möglichen Reformen innerhalb der katholichen Kirche von den Medien intensiv begleitet. Die große Vielfalt an unterschiedlicher Meinungen fordert Christen in Deutschland heraus, sich eingehend mit den diskutierten Themen auseinander zu setzen und sich klar vor Gott und den Menschen zu positionieren.
Die Tagespost trägt auf ihre Weise zu diesem Prozess der Reflexion über die Grundlagen des Glaubens und des Lebens der Kirche bei: Bereits im Dezember und Ende Januar gab es Beilagen mit Grundsatzartikeln, die ich hier zum Nachlesen vorstellen und zur Lektüre empfehlen möchte. Alle weiteren Ausgaben werden hier eingefügt werden.

Beilage Welt & Kirche I    pdf runterladen
Beilage Welt & Kirche II  pdf runterladen

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Glaubensfragen, Kirche, Theologie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.